Schließen

Güllebehälter in Biogasanlagen

Grenzstand- und Druckmessung bei der Energieerzeugung im Güllebehälter

Grenzstand- und Druckmessung bei der Energieerzeugung im Güllebehälter

Prozessdaten

Messaufgabe:
Druckmessung und Grenzstanderfassung
Messstelle:
Behälter in Biogasanlage
Messbereich bis:
10 m
Medium:
Gülle, organische landwirtschaftliche Abfälle, Maissilage
Prozesstemperatur:
+35 … +38 °C
Prozessdruck:
0 … 5 mbar
Besondere Herausforderungen:
Unterschiedliche Füllgüter mit wechselnden Eigenschaften, Anhaftungen

Anwendungsbereich

Die Lagerung von Gülle wird in Biogasanlagen oft in Form von großvolumigen, geschlossenen Güllebehältern realisiert. Durch Fermentierung wird aus dem Gemisch mit organischen Abfällen und nachwachsenden Rohstoffen wertvolle Energie gewonnen. Grenzstand und Druck werden im Bereich der Anlieferung der Rohstoffe und der Abfälle sowie auch beim Abtransport überwacht.

Ihr Nutzen

Sicher
Sicherer Betrieb des Fermenters durch zuverlässigen Schutz vor Überlauf
Wirtschaftlich
Universell einsetzbar für alle Behälter der Biogasanlage, dadurch günstige Ersatzteilbevorratung
Komfortabel
Wartungsfreier Betrieb dank anhaftungsneutraler Messsonde


Anwendung speichern

Speichern Sie diese Anwendung als PDF.

PDF Download

Branchenbroschüre

Füllstand- und Druckmesstechnik für Erneuerbare Energien

Download