Schließen

Energiekosten effektiv gesenkt - Druckmessung macht Rauchgas für Gipstrocknung nutzbar


Anwendungsbereich

Die Anwendung Gips ist ein universeller Baustoff für Putz, Stuck, Estrich sowie Gipskartonplatten. Als Rohstoff wird Gipsstein verwendet, der in Drehrohröfen gebrannt wird. Vor der Weiterverarbeitung und Auslieferung des fertigen Baugipses wird das noch gebundene Wasser per Heißlufttrocknung entzogen. Dieser Prozess läuft über Erdgas und ist sehr energieintensiv. Zur Energieoptimierung soll deshalb ein Teil des Rauchgases zur Trocknung bei der Gipsherstellung genutzt werden. Hierzu müssen die geringen Drücke in der Brennkammer und in der Rohrleitung zum Kamin exakt gemessen werden.


Anwendung speichern

Speichern Sie diese Anwendung als PDF.

PDF Download

Fertigproduktsilos