Schließen

Fällmittel- und Chemikalienstation

Füllstand- und Grenzstandmessung im Chemikalienbehälter

Prozessdaten

Messaufgabe:
Füllstandmessung und Grenzstanderfassung
Messstelle:
Behälter
Messbereich bis:
7 m
Medium:
Chemikalien
Prozesstemperatur:
+10 ... +30 °C
Prozessdruck:
+1 … +3 bar
Besondere Herausforderungen:
Chemische Beständigkeit, Messung durch Kunststoffdeckel

Anwendungsbereich

Durch die Zugabe von Chemikalien werden Phosphate in der Vorklärung, in Belebungsanlagen oder in besonderen Fällungs- und Nachklärbecken aus dem Abwasser gefällt. Die Fällmittel, wie z. B. Eisen-III-Chlorid, binden das Phosphat chemisch und lagern es im Schlamm an. In den Lagerbehältern der Chemikalien wird zur permanenten Lagerbestandsüberwachung und optimalen Dosierung eine Füllstand- und Grenzstandmessung eingesetzt.

Ihr Nutzen

Sicher
Zuverlässige Messung durch Behälterdecke
Wirtschaftlich
Behälter wird günstiger, da weniger Prozessanschlüsse
Komfortabel
Einfache Montage


Anwendung speichern

Speichern Sie diese Anwendung als PDF.

PDF Download

Branchenbroschüre

Füllstand- und Druckmesstechnik für die Abwasseraufbereitung

Download