Schließen

Kontaktformular

Telefonische Beratung

Sie möchten mit einem Experten sprechen? Sie suchen den idealen Sensor für Ihre Anforderungen? Dann rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne bei der Geräteauswahl.

Lassen Sie sich über unsere Telefonzentrale mit Ihrem VEGA-Berater verbinden:

403.259.6220

Service-Hotline

In einem Service-Fall ist die 24-Stunden-Hotline an allen sieben Wochentagen verfügbar. Der Service erfolgt in englischer Sprache, zu den üblichen Geschäftszeiten auch in deutscher Sprache. Sie bezahlen nur die ortsüblichen Telefongebühren:

+49 1805 85 85 50

Füllstandmessgerät für die sichere Entsorgung von Klärschlamm

Das oberhalb des Schachtes installierte Füllstandmessgerät misst dank seiner sehr guten Signalbündelung sicher an der reflektierenden Leiter vorbei.

Wasser kann teuer sein. Im Portemonnaie von Verbrauchern machen sich diese Kosten sogar als Inhaltstoff von Klärschlamm bemerkbar. Jedes Kilogramm mehr, das dieses  Abfallprodukt auf die Waage bringt, kostet „extra“. Denn je mehr Wasser sich im Schlamm befindet, desto größer die Materialmenge, die anschließend teuer transportiert und entsorgt werden muss. Und auch die Betreiber von Verbrennungsanlagen bevorzugen Klärschlamm mit möglichst geringem Wassergehalt. Hat doch dieser einen deutlich höheren Heizwert und verschafft dem thermischen Prozess damit merklich mehr Effizienz.

Zuverlässig bei Schaum, Einbauten und Turbulenzen

Auch in Schloss Holte-Stukenbrock legt der städtische Fachbereich Tiefbau und Umwelt deshalb besonderen Wert darauf, den anfallenden Klärschlamm weitestgehend entwässert in Richtung Müllverbrennung abzutransportieren. In der vorgeschalteten Schlammkonditionierung wird hierzu in einem ersten Schritt die Konsistenz des Schlamms verbessert. Der Prozess, auf Basis organischer Flockungsmittel, wird von intensiver Schaumbildung begleitet. Dieser findet in einem tiefen, schmalen Schacht statt, der auch deshalb kaum einsehbar ist, weil der Befüllstrom die Oberfläche aufwühlt. Eine breite metallische Stegleiter hält den Schacht zu Prüf- und Wartungszwecken zugänglich. 

Für das oberhalb des Schachtes installierte Füllstandmessgerät VEGAPULS WL S 61 stellen diese Einsatzbedingungen keine Herausforderung dar. Im überflutungssicheren IP 68-Gehäuse misst es Dank seiner sehr guten Signalbündelung sicher an der reflektierenden Leiter vorbei. Auch die Schaumbildung und selbst die turbulente Oberfläche hinterlassen im Verlaufsprotokoll keine Spuren.

Messdaten schneller im Blick mit Bluetooth

Der VEGAPULS WL S 61 ist ein Allrounder für Wasser- und Abwasseranwendungen. Seine gute Fokussierung und Genauigkeit von ±5 mm prädestinieren ihn für Pumpstationen und Regenüberlaufbecken ebenso wie zur Durchflussmessung in offenen Gerinnen oder zur kontinuierlichen Überwachung von Pegelständen. Speziell in weitläufigen Anlagen oder an schwer zugänglichen Messstationen ist die Möglichkeit, der Fernabfrage von Messdaten des Füllstandmessgerätes, von Vorteil. Das im Gerät integrierte Bluetooth-Modul wird dazu einfach mit dem Smartphone angesteuert und spart so immer wieder wertvolle Zeit bei Routine-Kontrollgängen.  

Entwässerung im Sinne der BürgerInnen

Zufrieden mit der Leistung des Füllstandmessgerätes VEGAPULS WL S 61 ist nicht nur das Wassertechnik-Team der Stadtverwaltung. Auch die Bürger und Bürgerinnen im ost-westfälischen Schloss Holte-Stukenbrock profitieren davon. Denn durch die effiziente Klärschlammentwässerung ihrer Stadt erfreuen sie sich vergleichsweise niedriger Abwassergebühren. 

Kommentare ({{comments.length}})

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare. Schreibe jetzt den ersten Kommentar!

{{getCommentAuthor(comment, "Anonym")}} ({{comment.timestamp | date : "dd.MM.yyyy HH:mm" }})

{{comment.comment}}


Schreiben Sie einen Kommentar

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld Ungültige E-Mail-Adresse
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
captcha
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Ungültiges Captcha Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es nochmal.