Schließen

Telefonische Beratung

Sie möchten mit einem Experten sprechen? Sie suchen den idealen Sensor für Ihre Anforderungen? Dann rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne bei der Geräteauswahl.

Lassen Sie sich über unsere Telefonzentrale mit Ihrem VEGA-Berater verbinden:

+1 833 538 8342

Service-Hotline

In einem Service-Fall ist die 24-Stunden-Hotline an allen sieben Wochentagen verfügbar. Der Service erfolgt in englischer Sprache, zu den üblichen Geschäftszeiten auch in deutscher Sprache. Sie bezahlen nur die ortsüblichen Telefongebühren:

+49 1805 85 85 50

(0)
Warenkorb auswählen

Es befinden sich bereits Produkte im Warenkorb Ihres Benutzerkontos. Welchen Warenkorb möchten Sie erhalten?

Gast-Warenkorb Bestehender Warenkorb

Kompakte Radarsensoren ohne Blockdistanz liefern zuverlässige Füllstandwerte in kleinen Behältern

Lagertanks in einer Kläranlage.

VEGA hat die bewährte VEGAPULS-Serie um eine neue Geräteserie für die kontinuierliche Füllstandmessung erweitert. Die neue Radar-Geräteserie basiert auf der 80 GHz-Technologie und stellt dank eines neuentwickelten Mikrochips preislich eine echte Alternative zur Ultraschall-Technologie dar. Damit eignet sie sich auch für preissensiblere Anwendungen, wie sie in der Wasser- und Abwasserbranche oder in Hilfskreisläufen in der Prozessautomatisierung vorkommen. Besonderer Vorteil ist, dass die neuen Sensoren ohne Blockdistanz bis zum Behälterrand messen. Typische Einsatzgebiete sind daher u. a. Notstromgeneratoren oder Lager- und Pufferbehälter.

 

Messung bis zum Behälterrand

Notstromaggregate sind eine wichtige Sicherheitsmaßnahme, um den Betrieb komplexer Anlagen während eines Stromausfalls aufrechtzuerhalten. Der Treibstoff wird oft in einem Hauptbehälter und in Tagestanks gelagert. Um jederzeit genügend Treibstoff vorrätig zu haben, wird der Füllstand in den Behältern kontinuierlich gemessen. Der neue kompakte Sensor liefert exakte Messergebnisse, selbst bei Medien mit geringen Reflexionseigenschaften.

Kleine Prozessanschlüsse für beengte Einbauverhältnisse

Lager- und Pufferbehälter stellen den Materialnachschub für die laufenden Prozesse sicher. Die neuen Radarsensoren können hier ihre Stärken ausspielen, da sie bei beengten Einbauverhältnissen und kleinen Prozessanschlüssen ihren Platz finden. Selbst bei Ausgasungen des Mediums liefern die Sensoren zuverlässige Messergebnisse. Zudem verfügen sie über eine Ex-Zulassung für brennbare Medien. Einem breiten Einsatzbereich steht also nichts mehr im Weg.

Steuergeräte

Ergänzt wird die VEGAPULS-Geräteserie durch die optionalen VEGAMET-Steuergeräte. Diese besitzen ein großes Grafikdisplay, über das sich alle Messwerte visualisieren lassen. Da die Geräteserie zunächst speziell auf die besonderen Anforderungen der Wasser- und Abwasserindustrie ausgerichtet wurde, eignen sie sich optimal zur einfachen Umsetzung von Pumpensteuerungen, Durchflussmessungen in offenen Gerinnen oder Überfüllsicherungen nach WHG. Zum Schutz gegen Witterungseinflüssen haben die Steuergeräte ein witterungsbeständiges Feldgehäuse.


Kommentare ({{comments.length}})

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare. Schreibe jetzt den ersten Kommentar!

{{getCommentAuthor(comment, "Anonym")}} ({{comment.timestamp | date : "dd.MM.yyyy HH:mm" }})

{{comment.comment}}


Schreiben Sie einen Kommentar

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld Ungültige E-Mail-Adresse
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
captcha
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Ungültiges Captcha Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es nochmal.
Ultraschall war gestern – die Zukunft ist Radar! Kompakte Füllstandsensoren mit 80 GHz-Radartechnologie liefern zuverlässige Messergebnisse unter allen Bedingungen.