Mit 80 GHz-Radar Schüttgüter universell messen: Mit seiner hohen Frequenz von 80 GHz löst der VEGAPULS 69 die herausfordernden Messaufgaben im Medium Schüttgut – ganz ohne damit in Berührung zu kommen. Mit seinem kleinen Abstrahlwinkel sind weder Behälter- und Siloeinbauten noch Reflexionen über die Behälterwände problematisch. Staubbelastungen, wie sie bei der Befüllung entstehen, steckt er ebenso weg und erfasst mit seinen neuen Mikrowellenkomponenten selbst kleinste Reflexionssignale sicher.
Erhältlich ist der universelle Radarsensor für Schüttgüter mit seinem Messbereich von bis zu 120 Metern in drei Ausführungen: Mit leichter Kunststoffantenne, mit 1 ½“ Gewindeanschluss und mit einer im Flansch integrierten Linsenantenne.

Messwerte aus der Ferne zuverlässig auswerten: Eine in das Anzeige- und Bedienmodul der Radarsensoren integrierte Bluetooth-Funktion erlaubt die komfortable und sichere Bedienung, Anzeige und Auswertung auch aus Entfernungen von bis zu 25 Meter. Alles, was es dazu benötigt, sind die praktische, kostenlose VEGA Tools-App und ein Smartphone oder Tablet.

Mehr Sicherheit bei der Grenzstanderfassung: Mit den Vibrationsgrenzschaltern VEGAVIB, VEGAWAVE und dem kapazitiven Sensor VEGACAP schaffen VEGA-Messgeräte speziell bei Pulver, Granulaten und anspruchsvollen Schüttgütern die benötigte Zuverlässigkeit und Robustheit.

Optimale Messlösungen für Schüttgüter sehen, ausprobieren und erleben:
Auf unserem Stand 514 in Halle 4. Besuchen Sie uns!

 


Sie haben noch keine Eintrittskarte?

Dann informieren Sie uns bitte. Gerne schicken wir Ihnen einen Eintrittskarten-Gutschein zu.

Zum Formular

Standbesetzung

09.04.
10.04.
11.04.
Armbruster, Klaus
Boeser, Berthold
Guzhiev, Alexander
Obert, Alina
Köhler, Hans-Ullrich
Mosmann, Eugen
Schmidt, Matthias
Vollmer, Freddy
Wucher, Melanie