Haben Sie auch letzte Woche an Ihrem Fahrrad erfolgreich das Hinterrad mit Scheibenbremse ausgebaut? Und dabei entdeckt, dass sich für solche Fälle seit dem Kauf des Fahrrades eine kleine rote Transportsicherung in Ihrem Besitz befindet? Mit einem kurzen Youtube-Erklärvideo – gut in Sichtweite zum Fahrrad positioniert – erledigen selbst Anfänger eine Demontage dieser Art in exakt 1:43 Minuten.

Kleine Videos mit großer Wirkung

Seit seiner Gründung 2006 hat sich das Videoportal YouTube zu einer seriösen Lernplattform gemausert, die unter anderem das Ranking „Top 200 Tools for Learning“ seit vielen Jahren hartnäckig anführt. Eine ideale Plattform um kleinere Kundenfragen, die regelmäßig gestellt werden, mit wenigen Worten und Bildern prägnant zu beantworten.

Ein lebendiger Austausch mit Kunden ist essentiell für VEGA. "Viele dieser Kundenfragen wurden bereits von anderen gestellt, mancher Fehler schon einmal gemacht. Mit unserer neuen YouTube-Serie „VEGA talk“ können wir besser erklären, Unnötiges vermeiden und aus Interessenten echte Profis machen.“, so das Marketing-Team, das die Videos konzipiert hat.

Die Gesichter von VEGA talk

Die beiden Gesichter für das Format VEGA talk sind Tom Mulvey und Stefan Sum. Beide sind „im richtigen Leben“ VEGA-Angestellte und arbeiten am, und nicht, wie an den Drehtagen, hinter dem Bildschirm. So stand Toms PC seit 2013, seit Beginn seiner Ausbildung bei VEGA, schon in vielen Abteilungen; neuerdings jedoch fest im Bereich Vertrieb. Stefan Sum ist seit 26 Jahren für VEGA tätig und hier langjähriger Experte in der Prüfmittelkonstruktion.

Jetzt Folge 1 ansehen: Radar vs. Geführtes Radar (TDR) – Was sind die Unterschiede der Messverfahren?


 
Keine Folge von Tom und Stefan mehr verpassen? Abonnieren Sie unseren Kanal: