Schließen

Klinkerkühler

Füllstand- und Druckmessung im Klinkerkühler

Füllstand- und Druckmessung im Klinkerkühler

Prozessdaten

Messaufgabe:
Füllstand- und Druckmessung
Messstelle:
Band
Messbereich bis:
1 m
Medium:
Gebrannter Klinker
Prozesstemperatur:
0 … +1500 °C
Prozessdruck:
0 … +100 mbar
Besondere Herausforderungen:
Hohe Temperaturen, Verschmutzung

Anwendungsbereich

Für die Herstellung von Zement wird das Rohmehl in langen Drehöfen zu Klinker gebrannt. Nach dem Verlassen des Drehofens hat der Klinker eine Temperatur von bis zu +1300 °C und muss nun für die weitere Lagerung auf eine Temperatur von ca. +200 °C heruntergekühlt werden. Dazu wird das Klinkerbett mit einem kontinuierlichen Luftstrom durchströmt. Um die Kühlung möglichst effektiv zu gestalten, ist die Drucküberwachung im unteren Bereich des Klinkerkühlers notwendig. Die Bandbelegung des über 1000 °C heißen Klinkers muss zuverlässig gemessen werden.

Ihr Nutzen

Sicher
Zuverlässige Überwachung der Kühlerbefüllung
Wirtschaftlich
Optimale Kühlung bei geringstem Energieaufwand
Komfortabel
Wartungsfreie Messung


Anwendung speichern

Speichern Sie diese Anwendung als PDF.

PDF Download

Branchenbroschüre

Füllstand- und Druckmesstechnik für die Zementindustrie

Download