Im privaten Umfeld sind sie seit langem Standard. Zwischenzeitlich erobern mobile Apps jedoch auch die industrielle Automatisierung. So waren die smarten, nutzerfreundlichen Helfer auf der diesjährigen SPS IPC Drives im Rahmen der zentralen Thematik Industrie 4.0 in aller Munde. Sind sie doch einer der Schlüssel, um Sensoren flexibler auslesen und sicherer überwachen zu können. 

Auf der Leitmesse kürte die Fachzeitschrift „elektrotechnik“ die besten Automatisierungs-Apps nun bereits zum sechsten Mal. Sie verlieh ihren „Automation App Award“ in den drei Kategorien App, Lösung und Innovation und lud zur feierlichen Preisverleihung an den Stand der Vogel Communications Group. 

Mit „VEGA Tools“ stieg ein praktisches Werkzeug auf das Siegerpodest, das allen Bluetooth-fähigen VEGA-Sensoren die drahtlose Inbetriebnahme, Anzeige und Diagnose über Distanzen bis zu 
25 Metern maßgeblich erleichtert. Drahtlos wird die  Anbindung schneller und die Reichweite höher. Die Jury honorierte speziell die komfortable, intuitive „Usability“ und das Plus an Sicherheit, das mit der App erreicht werden kann. Drahtlos macht sie die Gerätebedienung auch auf hohen Tanks und in schwer zugänglichen Bereichen einfach.

Eine App für 80 Sensortypen

Über 80 unterschiedliche VEGA-Sensoren kann VEGA Tools über Bluetooth erreichen. Weil das modulare Display, in dem Bluetooth optional integriert ist, als universeller VEGA-Gerätebaustein mit nur einem „Klick“ auch bei älteren Sensoren nachzurüsten ist, bedeutet dies im Umkehrschluss: Bluetooth und damit die App-Anwendung sind bei VEGA abwärtskompatibel bis 2002.

Gemeinsam mit den Gewinnern in den Kategorien Lösung und Innovation, den Großunternehmen AUDI und Siemens, nahmen Holger Sack und Ralf Höll als VEGA-Produktmanagement-Verantwortliche ihre Auszeichnung stolz entgegen: „Das motiviert definitiv zu mehr,“ sind sie sich einig.    
 
Zum Download

› Zum Google Playstore

› Zum Apple App Store