Schließen

Stapeltürme

Füllstandmessung in Stapeltürmen

Füllstandmessung in Stapeltürmen

Prozessdaten

Messaufgabe:
Füllstandmessung
Messstelle:
Stapelturm
Messbereich bis:
30 m
Medium:
Papiersuspension
Prozesstemperatur:
+20 … +50 °C
Prozessdruck:
0 … 0 bar
Besondere Herausforderungen:
Dampfbildung, unruhige Oberfläche durch Pumpvorgänge

Anwendungsbereich

Für den kontinuierlichen Betrieb von Papierfabriken sind große Mengen an aufbereitetem Stoff erforderlich. Dieser wird in hohen Stapeltürmen gelagert. Charakteristisch für diese Türme sind ein großer Mengenumsatz und Rührwerke, die für die Homogenität des Stoffes sorgen. Durch den warmen Stoff bildet sich Dampf und durch die Pumpvorgänge ist die Oberfläche unruhig. Eine zuverlässige Füllstandmessung sichert einen kontinuierlichen Nachschub und verhindert ein Trockenlaufen des Rührwerks.

Ihr Nutzen

Sicher
Sichere Messung, auch bei Dampfschwaden, wechselnden Temperaturen und Stoffdichten
Wirtschaftlich
Optimale Nutzung des Behältervolumens
Komfortabel
Einfache Montage und Inbetriebnahme


Anwendung speichern

Speichern Sie diese Anwendung als PDF.

PDF Download

Branchenbroschüre

Füllstand- und Druckmesstechnik für die Papierindustrie

Download