Schließen

Koksbunker

Überwachung der Vorratshalde

Überwachung der Vorratshalde

Prozessdaten

Messaufgabe:
Füllstandmessung und Grenzstanderfassung
Messstelle:
Offene Halde
Messbereich bis:
30 m
Medium:
Koks
Prozesstemperatur:
-40 … +50 °C
Prozessdruck:
0 … 0 bar
Besondere Herausforderungen:
Wetter, Koksstaub

Anwendungsbereich

Nach der Förderung aus den Kokstrommeln wird das Koks in Silos oder Bunkern gelagert. Die Grundlage für die Automatisierung des Bevorratungsprozesses und der Sicherung optimaler Füllstände bildet eine zuverlässige Füllstandmessung.

Ihr Nutzen

Sicher
Konstante Messergebnisse bei jedem Wetter
Wirtschaftlich
Wartungsfreier Betrieb
Komfortabel
Einfache Installation an vorhandener Infrastruktur


Anwendung speichern

Speichern Sie diese Anwendung als PDF.

PDF Download

Branchenbroschüre

Füllstand- und Druckmesstechnik für Refining und Petrochemie

Download