Schließen

Filtersystem

Differenzdruckmessung zur Filterüberwachung

Differenzdruckmessung zur Filterüberwachung

Prozessdaten

Messaufgabe:
Differenzdruckmessung
Messstelle:
Rohr
Messbereich bis:
5 m
Medium:
Wasser
Prozesstemperatur:
0 … +50 °C
Prozessdruck:
0 … +5 bar
Besondere Herausforderungen:
Schnelle Reaktionszeiten der Messung

Anwendungsbereich

Bei der Herstellung pharmazeutischer Erzeugnisse müssen oft Stoffe voneinander getrennt oder Zellbestandteile abgeschieden werden. Ein Verfahren zur Trennung oder Abscheidung ist das Filtrieren. Nur, wenn der Filter einwandfrei funktioniert, entsteht eine hohe Produktqualität. Deshalb muss zu jedem Zeitpunkt sichergestellt sein, dass die Filterleistung ausreicht. Dies erfordert eine permanente Überwachung des Filters.

Ihr Nutzen

Sicher
Selbstüberwachende Keramikmesszelle mit Zulassung 3A/EHEDG
Wirtschaftlich
Effiziente Reinigung des Filters im Dauerbetrieb
Komfortabel
Eine Messzelle, drei Messwerte: Differenzdruck, statischer Druck, Temperatur


Anwendung speichern

Speichern Sie diese Anwendung als PDF.

PDF Download

Branchenbroschüre

Füllstand- und Druckmesstechnik für die pharmazeutische Industrie

Download