Schließen

Reinigungsmittel-Lagertank der CIP-Anlage

Füllstand- und Grenzstandmessung im Reinigungsmittel-Lagertank der CIP-Anlage

Füllstandmessung im Reinigungsmittel-Lagertank der CIP-Anlage

Prozessdaten

Messaufgabe:
Füllstand- und Grenzstandmessung
Messstelle:
Tank
Messbereich bis:
3 m
Medium:
Natronlauge/Säure
Prozesstemperatur:
+5 ... +30 °C
Prozessdruck:
0 … +1 bar
Besondere Herausforderungen:
Chemisch aggressives Medium

Anwendungsbereich

Die Reinigung der verfahrenstechnischen Anlagen in der pharmazeutischen Industrie geschieht im Rahmen validierter „Cleaning in place (CIP)“-Reinigungsprozesse, die einen aseptischen Zustand der Produktionsbehälter sicherstellen. Als Reinigungsmittel kommen dabei häufig Natronlauge oder konzentrierte Säure zum Einsatz, die im Vorratstank der CIP-Anlage gelagert und im Produktionsbehälter verdünnt werden. Eine Füllstandmessung ermöglicht eine optimale Lagerhaltung der Reinigungsmittel. . Die Grenzstanderfassung dient als Überlauf- und Trockenlaufschutz.

Ihr Nutzen

Sicher
Zugelassene Werkstoffe gemäß FDA und EG 1935/2004
Wirtschaftlich
Wartungsfreier Betrieb
Komfortabel
Einfache Montage


Anwendung speichern

Speichern Sie diese Anwendung als PDF.

PDF Download

Branchenbroschüre

Füllstand- und Druckmesstechnik für die pharmazeutische Industrie

Download