Schließen

Lkw-Befüllung

Grenzstanderfassung bei der Lkw-Befüllung

Grenzstanderfassung bei der Lkw-Befüllung

Prozessdaten

Messaufgabe:
Grenzstanderfassung
Messstelle:
Silofahrzeug
Medium:
Schotter, Splitt, Zement
Prozesstemperatur:
-40 … +50 °C
Prozessdruck:
0 … 0 bar
Besondere Herausforderungen:
Raue Umgebungsbedingungen, Staubentwicklung

Anwendungsbereich

Sichere und möglichst geschlossene Beladesysteme werden für Schotter über Splitt bis hin zu Fertigprodukten, wie zum Beispiel Zement, benötigt. Dabei wird eine möglichst automatisierte Beladung der Lkws angestrebt. Während die Belademenge über ein Wägesystem ermittelt wird, muss sichergestellt sein, dass der Lkw in der richtigen Position steht und nicht überfüllt wird. Zuverlässige Grenzstanderfassungen verkürzen die Ladezeiten, erhöhen den Durchsatz und damit die Wirtschaftlichkeit der gesamten Anlage.

Ihr Nutzen

Sicher
Zuverlässige Messung unter rauen Betriebsbedingungen
Wirtschaftlich
Optimale Befüllung des Silofahrzeuges
Komfortabel
Einfache Inbetriebnahme


Anwendung speichern

Speichern Sie diese Anwendung als PDF.

PDF Download

Branchenbroschüre

Füllstand- und Druckmesstechnik für Bau, Steine, Erden

Download