Schließen

Kühlturmtasse

Füllstandmessung in der Kühlturmtasse

Messung in der Kühlturmtasse
Geführtes Radar
Hydrostatik
Messung in der Kühlturmtasse

Prozessdaten

Messaufgabe:
Füllstandmessung
Messstelle:
Kühlturmtasse
Messbereich bis:
5 m
Medium:
Wasser
Prozesstemperatur:
+20 … +40 °C
Prozessdruck:
0 … 0 bar
Besondere Herausforderungen:
Starke Feuchtigkeit

Anwendungsbereich

Am unteren Rand des Kühlturmzylinders befinden sich Düsen zum Versprühen des heißen, zu kühlenden Wassers. Wird das erhitzte Wasser in den Kühlturm eingesprüht, so erwärmt sich die Luft, dehnt sich aus, strömt nach oben und zieht dabei vom unteren Rand frische Kaltluft nach (Kamineffekt). Über Tropfenabscheider im Kühlturminneren regnet das gekühlte Wasser wieder in die Kühlturmtasse ab. Deshalb muss in der Kühlturmtasse kontinuierlich der Wasserstand gemessen werden.

Ihr Nutzen

Sicher
Zuverlässige Funktion unter allen Betriebsbedingungen
Wirtschaftlich
Wartungsfreier Betrieb der Anlage
Komfortabel
Einfache Montage und Inbetriebnahme


Anwendung speichern

Speichern Sie diese Anwendung als PDF.

PDF Download

Branchenbroschüre

Füllstand- und Druckmesstechnik für die Energieerzeugung

Download