Schließen

Kalkmilch-Vorratsbehälter

Füllstandmessung und Grenzstanderfassung im Kalkmilch-Vorratsbehälter

Füllstandmessung und Grenzstanderfassung im Kalkmilch-Vorratsbehälter
Füllstandmessung und Grenzstanderfassung im Kalkmilch-Vorratsbehälter

Prozessdaten

Messaufgabe:
Füllstandmessung und Grenzstanderfassung
Messstelle:
Vorratsbehälter Kalkmilch
Messbereich bis:
8 m
Medium:
Kalkmilch
Prozesstemperatur:
-40 … +50 °C
Prozessdruck:
0 … 0 bar
Besondere Herausforderungen:
Abrasives und aggressives Medium

Anwendungsbereich

Im Waschturm wird durch Eindüsen von Kalkmilch der im Rauchgas enthaltene Schwefel gebunden. Damit genügend Kalkmilch für den Waschturm zur Verfügung steht, besitzt dieser einen eigenen Vorratsbehälter. Dabei regulieren Sensoren den Füllstand und verhindern zuverlässig ein Überfüllen des Behälters.

Ihr Nutzen

Sicher
Zuverlässige Füllstandmessung und Schutz vor Überfüllung
Wirtschaftlich
Hohe chemische Beständigkeit
Komfortabel
Wartungsfreier und zuverlässiger Betrieb der Anlage


Anwendung speichern

Speichern Sie diese Anwendung als PDF.

PDF Download

Branchenbroschüre

Füllstand- und Druckmesstechnik für die Energieerzeugung

Download