Schließen

VEGACAP: Grenzstandsmessung mit kapazitivem Grenzschalter

Bei der kapazitiven Grenzstandmessung bilden kapazitiver Sensor und Behälter die beiden Elektroden eines Kondensators. Eine durch Füllstandänderung hervorgerufene Kapazitätsänderung wird in ein Schaltsignal umgewandelt. Dank kürzbarer Seil- und Stabausführungen lassen sich die Grenzschalter an jede Anwendung anpassen und dienen häufig als Überfüllsicherung, Trockenlaufschutz, zur Öl-/Wasserdetektion und Schaumdetektion.
Die Vorteile
  • Installation der Grenzschalter in jeder beliebigen Einbaulage möglich
  • Vollisolierte Geräteausführungen messen auch aggressive Flüssigkeiten
  • Kostengünstige Grenzstandmessung für einen wartungsfreien Betrieb

Schritt für Schritt zum passenden Sensor

Was möchten Sie messen?

{{selection.Description}}

Produkte
Funktion

VEGACAP 62

Stabsonde, PTFE teilisoliert

Zum Produkt

VEGACAP 64

Stabsonde, PTFE vollisoliert

Zum Produkt

VEGACAP 65

Seilsonde, PTFE teilisoliert

Zum Produkt

VEGACAP 66

Seilsonde, PTFE vollisoliert

Zum Produkt

VEGACAP 67

Stabsonde, Keramik teilisoliert

Zum Produkt

VEGACAP 69

Doppelstabsonde, FEP vollisoliert

Zum Produkt

VEGACAP 27

Stabsonde, PTFE oder PFA vollisoliert

Zum Produkt

VEGACAP 35

Seilsonde, PE/PA vollisoliert

Zum Produkt

VEGACAP 98

Stabsonde, aus PP

Zum Produkt

VEGACAP 63

Stabsonde, PE oder PTFE vollisoliert

Zum Produkt