Schließen

Grenzstanderfassung in einem Wärmetauscher

Anwendungsbereich

Ein großer Kraftwerksbetreiber benötigte eine redundante Überfüllsicherung für vier seiner Kraftwerkskessel. Das Engineering übernahm das Ingenieurbüro Wolter & Dros B.V. Die Wärmetauscher haben eine Leistung von jeweils 6000 kW und sind standardmäßig bereits mit mechanischen Schwimmerschaltern ausgerüstet. Die größte Gefahr in dieser Anwendung ist das Auftreten von Druckstößen. Eine Überfüllsicherung muss aber auch solche plötzlichen Druckanstiege unbeschadet überstehen. Der Sensor sollte bewusst mit einem unterschiedlichen Messprinzip arbeiten, um doppelte Sicherheit zu erreichen. Durch zwei verschiedene Messprinzipien können auch systembedingte Fehler ausgeschaltet werden

Empfohlene Produkte


Anwendung speichern

Speichern Sie diese Anwendung als PDF.

PDF Download

Grenzschalter VEGASWING 66