Ziele

Sie erhalten einen Überblick über VEGA-Lösungen für die Lebensmittel- und Pharmabranche auf dem Gebiet der Füllstand-, Grenzstand- und Druckmesstechnik. Sie lernen, wie Sie die strengen Hygieneanforderungen anhand von VEGA-Geräten besser umsetzen und erfahren, was Sie als Betreiber, Anlagenbauer und Planer beachten sollten.

Inhalte

Vorgestellt werden typische Anwendungen wie etwa an Rührwerksbehältern, die Fermentation mit Schaum oder das Messen anhaftender Medien im Bereich Lebensmittel und Pharma. Das Seminar macht Sie mit den relevanten Zulassungen und Hygieneanforderungen an die VEGA-Messtechnik vertraut. Während eines Workshops wird der Einsatz der Messtechnik am Beispiel einer kleinen, branchentypischen Anlage gezeigt und diskutiert. In einem weiteren Themenblock werden die VEGA-Neuheiten für die Branche vorgestellt. Abgerundet wird das Seminar durch eine Diskussionsrunde, in der Teilnehmende sich über eigene Anwendungen, Anforderungen und Trends austauschen können. Am Nachmittag des zweiten Seminartages stehen auf Wunsch VEGA-Experten bereit, um individuelle Erfahrungen und Fragestellungen zu erörtern.

Stichworte

  • Hygienic Design
  • Prozessanschlüsse/Adaptersysteme
  • Zulassungen
  • Anwendungsbeispiele
    • Füllstandmessung in kleinen Behältern
    • Grenzstandmessung von anhaftenden Medien
    • Messung an CIP/SIP-Anlagen
    • Messungen in Rührwerksbehältern
    • Filterüberwachung
    • Überwachung des Fermentationsprozesses
  • Technische Neuheiten
  • Praxisworkshop

Die maximale Teilnehmerzahl für dieses Seminar ist auf 20 Personen begrenzt.
Dieses Seminar richtet sich an Mess- und Regeltechniker, Betriebselektriker beim Endkunden und im Anlagenbau und Planer aus der Lebensmittel- und Pharmabranche.