Schließen

Verbrennungsofen

Schichtdicken- und Luftmessung im Verbrennungsofen

Schichtdicken- und Luftmessung im Verbrennungsofen

Prozessdaten

Messaufgabe:
Druck- und Füllstandmessung
Messstelle:
Verbrennungsofen
Messbereich bis:
30 m
Medium:
Brennender Haus- und Gewerbemüll
Prozesstemperatur:
+20 … +1000 °C
Prozessdruck:
0 … 0 bar
Besondere Herausforderungen:
Extrem hohe Temperaturen, Messung durch offene Flammen

Anwendungsbereich

Damit der Abfall vollständig verbrennt, müssen Temperaturen von 1000 °C erreicht werden. Hierzu werden große Mengen an Primärluft von unten und Sekundärluft von oben eingeblasen. Luftmenge und Luftdruck müssen exakt gemessen werden. Für eine gleichmäßige Verbrennung ist außerdem eine definierte Müllschichtdicke auf dem Verbrennungsrost erforderlich.

Ihr Nutzen

Sicher
Zuverlässiges Erfassen der Schichtdicke, auch bei hohen Verbrennungstemperaturen
Wirtschaftlich
Kontinuierlicher Betrieb und gleichmäßige Verbrennung
Komfortabel
Wartungsfreie Messung


Anwendung speichern

Speichern Sie diese Anwendung als PDF.

PDF Download

Branchenbroschüre

Füllstand- und Druckmesstechnik für Umwelt und Recycling

Download