Schließen

Telefonische Beratung

Sie möchten mit einem Experten sprechen? Sie suchen den idealen Sensor für Ihre Anforderungen? Dann rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne bei der Geräteauswahl.

Lassen Sie sich über unsere Telefonzentrale mit Ihrem VEGA-Berater verbinden:

+41 44 952 40 00

Service-Hotline

In einem Service-Fall ist die 24-Stunden-Hotline an allen sieben Wochentagen verfügbar. Der Service erfolgt in englischer Sprache, zu den üblichen Geschäftszeiten auch in deutscher Sprache. Sie bezahlen nur die ortsüblichen Telefongebühren:

+49 1805 85 85 50

Füllstandsensoren mit neuester Version der VEGA-Bediensoftware für die Zukunft gewappnet

Ab sofort zum Download bereit: Version 04/2018 der DTM Collection  

Mit der neuesten Version seiner bewährten Bediensoftware, der DTM Collection
04/2018, aktualisiert VEGA sein Portfolio an anwenderfreundlichen Treibern – einheitlich für alle Sensoren und Auswertgeräte. Kompatibel, über sämtliche Ausführungen hinweg, löst die neue DTM-Generation bisherige Device Type Manager für neue wie auch ältere Sensoren vollständig ab. Damit spielen auch zukünftig alle Komponenten harmonisch in gewohnt hoher Qualität zusammen.


DTMs für leistungsfähige Kommunikation 

VEGA-Füllstandmessgeräte lassen sich mit der DTM Collection 04/2018 vollständig parametrieren und bedienen. Dabei profitieren sie von zahlreichen Funktionserweiterungen, mit denen die neue Bediensoftware vor allem den erweiterten Kommunikationsmöglichkeiten der VEGA-Sensoren Rechnung trägt. Denen der Drahtloskommunikation über die externe GSM/GPRS/UMTS-Funkeinheit PLICSMOBILE und der modularen, Modell übergreifenden Anzeige- und Bedieneinheit PLICSCOM. Diese sind neuerdings durch die Bank auch mit Bluetooth-Option zur drahtlosen Kommunikation verfügbar.


Sichere Verbindung durch PINs & Codes

In punkto drahtloser Verbindung zwischen Anlage und Messgerät zählt für Anwender vor allem eins: Dass ihnen niemand Unbefugtes „dazwischenfunkt“. Daher eröffnen erweiterte Dienste auf dem VEGA-Kundenportal „myVEGA“  Möglichkeiten,   Bedieneroberflächen noch sicherer zu verwenden. Mit der Funktion „PINs & Codes“ können Zugriffe auf vertrauliche Zugangsdaten der Sensoren und Geräte nach neuesten Sicherheitsstandards verwaltet werden.
Die automatische Sicherung einmal vergebener PINs und Zugangscodes steht bei VEGA-Sensoren ganz im Zeichen von Nutzerfreundlichkeit – und damit, rund um die Uhr, auch der Abrufbar-  und Wiederherstellbarkeit. Denn, was nützt die sichere Verschlüsselung eines PINs, wenn sich selbst autorisierte Personen vor Ort nicht mehr an diesen erinnern? Unter dem myVEGA-Angebot „PINs & Codes“ werden Zugangsdaten daher zwischen den verschiedenen Bediengeräten, wie Smartphones oder Laptops, im Hintergrund synchronisiert. Auf diese Weise sind diese sicher gespeichert und abrufbar. Und ein lästiges Suchen oder umständliches Rekonstruieren gehört damit endgültig der Vergangenheit an. 


Spricht die VEGA-Sprache
  
Die DTM Collection 04/2018 bleibt das bekannte, bewusst schlank gehaltene Inbetriebnahme-, Konfigurations- und Diagnosetool für VEGA-Sensoren und Auswertgeräte. Freigegeben ist es, wie auch die darin enthaltene PACTware 5.0, für die Windows-Versionen 7, 8 und 10. Die nach FDT/DTM-Style Guide entwickelte Software ist ab sofort im Downloadbereich unter www.vega.com kostenlos erhältlich.


Ansprechpartner

Nadine Deck
Pressereferentin Corporate PR
n.deck@vega.com
Beatrix Vollmer
Verwaltung Fachpresse
b.vollmer@vega.com

Über diesen Artikel

Veröffentlicht am

Mittwoch, 2. Mai 2018

Länge

2938 Zeichen

Download