Schließen
(0)
Warenkorb auswählen

Es befinden sich bereits Produkte im Warenkorb Ihres Benutzerkontos. Welchen Warenkorb möchten Sie erhalten?

Gast-Warenkorb Bestehender Warenkorb

Ableerbütte

Füllstandmessung in der Ableerbütte

Prozessdaten

Messaufgabe:
Füllstandmessung
Messstelle:
Bütte
Messbereich bis:
10 m
Medium:
Zellstoff- oder Altpapiersuspension
Prozesstemperatur:
+20 … +40 °C
Prozessdruck:
0 … 0 bar
Besondere Herausforderungen:
Unterschiedliche Stoffdichten, schnelle Befüllung

Anwendungsbereich

Die im Stoffauflöser gewonnene Fasersuspension wird zunächst in die Ableerbütte abgezogen. Dort wird sie für die weiteren Prozessschritte der Stoffaufbereitung zwischengelagert. Typisch für die Ableerbütte ist die schnelle Befüllung von oben und die hohe Stoffdichte. Ein langsam laufendes, seitliches Rührwerk sorgt für eine homogene, pumpfähige Konsistenz der Fasersuspension. Die Füllstandmessung in der Ableerbütte ermittelt die Kapazität für die nächste Ableerung bzw. die weiteren Prozessschritte. Die Messung erfolgt hydrostatisch über einen seitlich montierten Druckmessumformer mit Kugelhahnarmatur. Dies ermöglicht den Ausbau zu Reinigungszwecken auch bei befüllter Ableerbütte.

Ihr Nutzen

Sicher
Hohe Betriebssicherheit durch zuverlässige Messungen, auch bei hoher Stoffdichte
Wirtschaftlich
Maximale Nutzung des Büttenvolumens
Komfortabel
Servicefreundlich durch leichten Zugang zur Messung

Empfohlene Produkte


Anwendung speichern

Speichern Sie diese Anwendung als PDF.

PDF Download

Branchenbroschüre

Füllstand- und Druckmesstechnik für die Papierindustrie

Download