KontaktJobAlarmStellenangebote
Wir sind über 1000 Menschen in Schiltach, die jeden Tag den Erfolg von VEGA mitgestalten. Tendenz steigend. Bist du dabei? 

Über VEGA

Die VEGA Grieshaber KG entwickelt und produziert Füllstand- und Druckmessgeräte für die Prozessindustrie und gilt als Technologieführer der Branche. Alle 80 Sekunden geht irgendwo in der Welt ein neues VEGA-Gerät in Betrieb, jährlich insgesamt 418.000 Stück. Jedes davon ist ein Unikat.

Unsere Sensoren lösen anspruchsvolle Messaufgaben in chemischen und pharmazeutischen Anlagen, in der Lebensmittelindustrie sowie in der Trinkwasserversorgung, in Kläranlagen und auf Deponien, im Bergbau und bei der Energieerzeugung, auf Bohrinseln, Schiffen und in Flugzeugen.

Du willst mehr über das Unternehmen VEGA und seine Produkte erfahren?

Hier geht's zur VEGA-Website

Hinter guten Ideen stecken kluge Köpfe

Vom Neubau bis hin zu unserem neusten Produkt, dem VEGAPULS 6X: wirf einen Blick hinter die Kulissen.

Weltweit tragen mehr als 2.100 Mitarbeitende – davon über 1000 am Hauptsitz in Schiltach – zum Erfolg des Unternehmens bei.

Bei VEGA gilt: Es sind die Menschen, die bei einem Unternehmen den Unterschied ausmachen – nicht der Standort, die Maschinen oder die Gebäude. Das Ziel von VEGA ist es deshalb, dafür zu sorgen, dass jeder Mitarbeitende jeden Tag gerne in das Unternehmen kommt.

Dadurch entsteht eine Arbeitsatmosphäre aus gegenseitigem Vertrauen, Verantwortung, Anerkennung und Raum für echte Ideenvielfalt.

Menschen bei VEGA erzählen ihre Geschichte

Natalie Produktmanagerin

Natalie, Produktmanagerin

Teil der VEGA zu sein, ist für mich jeden Tag etwas Besonderes. Hier kann ich Innovationen voranbringen.

Ich habe 2010 ein duales Studium als Wirtschaftsingenieurin bei VEGA begonnen, nachdem ich über ein Schülerpraktikum VEGA-Luft schnuppern durfte. Zur VEGA bin ich durch eine Empfehlung aus meinem Familienkreis gekommen, da dort VEGA und das tolle Ausbildungskonzept bekannt ist.

Seit 2013 bin ich Produktmanagerin für unsere radiometrischen Produkte.
Seit 2015 bin ich auch für die Branchen Lebensmittel/Pharma und seit 2019 zusätzlich für unsere Druckmessgeräte zuständig.

Als Produktmanagerin bin ich sehr nah am Markt und kann dadurch die internationalen Kundenanforderungen direkt weitergeben, damit diese in unsere Produkte einfließen und wir dadurch unseren Kunden eine passende Lösung bieten können. Dabei spielen sowohl Markttrends als auch neue Technologien eine wichtige strategische Rolle. Meine Aufgaben umfassen den gesamten Lebenszyklus des Produktes – von der Idee aus dem Markt, der Spezifikation, über die Markteinführung und letztendlich bis hin zur Abkündigung des Gerätes. Und das Ganze abteilungsübergreifend in enger Abstimmung mit Vertrieb, Entwicklung, Marketing, Fertigung, Einkauf und IT.

Was die Arbeit bei VEGA für mich besonders macht? 

  • Wenn man möchte, kann man sehr viel Verantwortung übernehmen
  • Es gibt viele Gestaltungsfreiräume, um neue Ideen voranzubringen
  • Alle Kollegen sind sehr hilfsbereit: man bekommt immer auch abteilungsübergreifend Unterstützung 
  • Flache Hierarchien ermöglichen schnellere Entscheidungswege
  • Wir arbeiten in einem sehr modernen Umfeld

Teil der VEGA zu sein, ist für mich jeden Tag etwas Besonderes. Stolz macht es mich, wenn Geräte in den Markt eingeführt werden können und Kunden die optimale Messlösung von uns erhalten. 

 
Fabian Teamleiter Konstruktion

Fabian, Teamleiter Konstruktion

Frisch von der Hochschule – direkt in ein großes Entwicklungsprojekt. Das ist Vertrauen und spornt an.

Zu VEGA bin ich 2016 „per Zufall“ gekommen. Zum Ende meines Studiums war ich auf Jobsuche als Konstrukteur. Ich hatte mich bei 20 Firmen initiativ beworben und dann ging es ruck zuck: Einen Tag nach dem Abschicken der Bewerbungsunterlagen rief mich VEGA-Personalleiter Timo Hodapp an. Es folgte ein Bewerbungsgespräch und wenige Tage später hatte ich den Arbeitsvertrag in der Tasche.
  
Ich arbeite in der Konstruktion, die zur Entwicklungsabteilung mit insgesamt 120 Personen gehört. Angefangen hab ich als Konstrukteur von Produkten – dann erhielt ich Projektverantwortung und seit 2020 bin ich nun Teamleiter in der Konstruktion.

Ich bin sehr stolz auf mein Team. Trotz schwieriger Umstände wie Pandemie, personellem Wachstum und CAD-Umstellung schaffen wir es, dass wir unsere Projekte fristgerecht ins Ziel bekommen.

Und das ist auch der Grund, weshalb die Arbeit bei VEGA Spaß macht: der Teamgedanke ist echt. Natürlich gibt es auch mal „Schwarzwälder-typische“ Meinungsverschiedenheiten, aber jeder ist bereit dem anderen zu helfen, was gerade für neue Mitarbeitende Gold wert ist. Die Tätigkeiten an sich sind so anspruchsvoll, dass man wirklich gefordert wird und immer wieder kreativ aus der eigenen Komfort-Zone herauskommen muss. Das bringt einen persönlich weiter.

Was VEGA für mich sonst noch besonders macht? Man bekommt bereits als Einsteiger Verantwortung übertragen. Als Konstrukteur frisch von der Hochschule war ich direkt an einem größeren Entwicklungsprojekt beteiligt. Die eigenen Arbeitsergebnisse landen nicht irgendwo in einer Schublade, sondern beim Kunden – das spornt an!

Außergewöhnlich finde ich, dass man trotz der Größe der VEGA immer noch den Geist eines Familienunternehmens spürt. Das ist schon eine Leistung und nach meiner Ansicht auch ein Grund, weshalb VEGA auch in schwierigen Zeiten erfolgreich ist. 

Helga Mitarbeiterin am Empfang

Helga, Mitarbeiterin am Empfang

Bei VEGA hat jeder die Chance, sich weiterzubilden oder intern beruflich zu verändern.

Die ersten drei Jahre bei VEGA war ich in der elektronischen Fertigung eingesetzt, bis ich gefragt wurde, ob ich mir vorstellen könnte, am Empfang zu arbeiten. Meine Tätigkeiten beinhalten beispielsweise den Empfang der Besucher, die Ausgabe der Namensschilder, das Sortieren der Post und das Weiterleiten aller eingehenden E-Mails und Telefonate.

Damit ging einher, dass ich Neues lernen musste: die Arbeit mit dem Computer, auf Englisch zu schreiben und zu sprechen. Verschiedene Weiterbildungen folgten: PC-Schulungen von unserer IT-Abteilung und mehrere Englisch-Sprachkurse. Da ich allein am Empfang tätig bin, arbeite ich nicht im Team, kann mich aber immer auf die Hilfe von Kollegen und Kolleginnen verlassen.

Ich muss eigenständig Entscheidungen treffen und weiß bei Arbeitsbeginn nie, was mich tagsüber alles erwartet. Das macht meine Tätigkeit interessant und abwechslungsreich.

Ein wenig Stolz macht mich, dass ich es geschafft habe, mich in dieser Position zurechtzufinden. Ich habe das Vertrauen meiner Vorgesetzten, so dass ich meine eigenen Ideen für die Gestaltung des Empfangs bei VEGA umsetzen kann. Ich freue mich auf viele Besucher, die ich bei uns begrüßen kann. 
 
Julian Softwareentwickler

Julian, Softwareentwickler

Mein Team heißt „Unbreakable Web Heroes“ – noch Fragen?

Wie ich zu VEGA gekommen bin? Während der Realschulzeit mussten wir verschiedene Praktika absolvieren, aber ich wusste am Anfang weder, welchen Beruf ich erkunden wollte, noch bei welchem Unternehmen.

Über eine Empfehlung aus dem Bekanntenkreis bin auch auf VEGA aufmerksam geworden und habe ein Praktikum als Elektroniker für Geräte und Systeme absolviert. Neben den vielen Einblicken hat mir besonders die gute Betreuung durch die Azubis und Mitarbeitenden gefallen. Allerdings war mir klar: der Beruf des Elektronikers passt nicht zu mir.
Nach dem Praktikum kam der Leiter der IT-Abteilung nochmal auf mich zu und fragte, ob ich Interesse an der IT bzw. Softwareentwicklung hätte. Da ich mich schon immer für Software und Computer interessiert habe, sagte ich zu und machte nochmal ein einwöchiges Praktikum als Fachinformatiker. Nachdem ich die VEGA-IT und die Abläufe kennenlernen durfte, wusste ich, dass ich genau diese Ausbildung bei diesem Unternehmen machen wollte.

Seit dem Ende meiner Ausbildung arbeite ich im Team „Unbreakable Web Heroes“. Wir kümmern uns um das Intranet „VEGA-Portal“, Schnittstellen zur VEGA-Website, VEGA-Apps, den Produktkonfigurator und das neu entwickelte Fertigungsmodul in unserer hauseigenen Software. Außerdem bin ich in mehreren sogenannten „Communities of practice“, die sich mit den Themen DevOps und Suche beschäftigen.

Besonders stolz macht mich, wie wir als Team zusammengewachsen und auf unser Performance-Level gekommen sind. Zusammen haben wir bisher für jedes Problem eine Lösung finden können. Immer werden neue Technologien erforscht und eingebunden. Schön ist auch, wenn man mit einer Softwarelösung jemandem den Arbeitsalltag erleichtern kann.
Wir haben fokussierte Meetings, aber genauso Kaffeepausen, in denen man zusammen lacht. Das macht den Arbeitsalltag einfacher und ist Motivation für den nächsten Tag.

Was mir am Unternehmen sonst noch gefällt? VEGA kümmert sich um die Mitarbeiter: es gibt viele großzügige Angebote: sei es die Altersvorsorge, Gesundheitsimpulse, das JobRad und noch vieles mehr.

Jutta Mitarbeiterin in der Gehäuse-Fertigung

Jutta, Mitarbeiterin in der Gehäuse-Fertigung

Es ist ein schönes Gefühl, in der eigenen Abteilung etwas bewegen zu können.

Ich gehöre bereits seit September 2008 zur VEGA-Familie. Mich hat damals der gute Ruf des Unternehmens und letztendlich das positive Bewerbungsgespräch sowie das tolle Arbeitsklima überzeugt.

Ich habe mich hier von Anfang an wohlgefühlt und wusste, diese Firma ist was Besonderes! Die ersten 8 Jahre arbeitete ich in der Elektronik-Fertigung und montierte Steuergeräte, dann wollte ich mich verändern und bin in die Gehäuse-Fertigung gewechselt, wo ich nun Abteilungssprecherin geworden bin. 

Meine Aufgaben als solche sind mich um alle Belange unserer Abteilung, sei es technischer, organisatorischer oder zwischenmenschlicher Art zu kümmern und Lösungen umzusetzen.

Es ist ein schönes Gefühl, wenn man in der eigenen Abteilung etwas bewegen kann und auch die Unterstützung des Vorgesetzten hat. Ich bin stolz und dankbar zum Team VEGA zu gehören und habe es noch keinen Tag bereut.
 
Seyedeh Product Safety Engineer

Seyedeh, Product Safety Engineer

VEGA gibt mir den Freiraum, mich zu entfalten und Arbeit und Privatleben in Einklang zu bringen.

Nach meinem Studium im Bereich Informations- und Kommunikationstechnik bin ich mit meiner Familie in den Schwarzwald gezogen. Über eine Jobmesse wurde ich auf VEGA aufmerksam. Die Tatsache, dass auf dem Messestand junge Frauen technische Berufe vorstellten und das aufgeschlossene Auftreten des Messeteams haben mich dazu bewogen, mit VEGA Kontakt aufzunehmen.

Neuen und bisher unbekannten Themen steht VEGA offen gegenüber: Anders als bei anderen Unternehmen unterstützte VEGA mich beim Beantragen meiner Arbeitserlaubnis.

Auch das „Wohlfühlgefühl“ und die Gesundheit kommen hier nicht zu kurz. VEGA sorgt mit einem umfangreichen Gesundheitsangebot, wie Massageterminen und Vorträgen, für die Mitarbeitenden.
Ich schätze auch das ehrliche Auftreten: Die Werte, wie beispielsweise die Partnerschaftlichkeit, die VEGA nach außen kommuniziert, werden auch tatsächlich gelebt.

Auch Flexibilität spielt für mich eine große Rolle: Nach der Geburt meiner Kinder bin ich schnell wieder ins Unternehmen zurückgekehrt. Durch die Möglichkeit, von Zuhause aus zu arbeiten, war die Vereinbarkeit von Beruf und Familienleben möglich.

Ich bin stolz darauf, dass ich als sehr flexible Mutter zweier Kinder meine Projekte immer gut vorantreiben kann.

Deine Vorteile bei VEGA

Arbeitswelten

  • Spannende Aufgabenbereiche 
  • Individuelle Einarbeitung und Weiterbildung 
  • Flexible Arbeitszeiten (Work-Life-Integration) 
  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit
  • Attraktives, modernes Arbeitsumfeld im Open Space Büro
  • Freiraum zum Mitdenken und Eigenverantwortung
  • Offene Kommunikationskultur 

Rahmenbedingungen

  • Attraktives Entgelt
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vermögenswirksame Leistungen 
  • Frisch zubereitetes Essen im VEGA-Restaurant
  • Treffpunkt Espressobar: Kaffeespezialitäten und Snacks
  • Preiswerte VEGA-Freizeit- und Arbeitskleidung
  • Werksbus
  • Jobticket
  • Kostenlose Getränke (Wasser, Tee & Kaffee) 
 

Gesundheit und Sport

  • Gesundes und leckeres Essen - im VEGA-Restaurant
  • JobRad: Fahrradleasing zu günstigen Konditionen
  • Gesundheitsimpulse: Bewegungspausen, Schnupperkurse
  • Massage am Arbeitsplatz
  • Mitarbeiterturniere in verschiedenen Sportarten
  • Programm zur aktiven Stressbewältigung (BalancePlus) 
  • Programm zur Bewältigung körperlicher Beschwerden (Betsi) 
  • Wöchentlicher Obstkorb

Vereinbarkeit von Beruflichem und Privatem

  • Kinderferienprogramm – eine Ferienwoche mit rundum Betreuung voller Spaß, Entdecken und Erleben
  • Kindergartenzuschuss
  • Infoservice zur Pflege von Angehörigen – mit Pflegelotsin und Beratungs-Sprechtagen
  • Wohlfühlen – Gemeinsame Ausflüge und Feste
  • Wohlfühlbereiche – Sitzgruppen, Terrassen und Orte zum Verweilen
  • VEGA-Weihnachtsfeier 
  • Look at VEGA – Partner und Familientag
 

Schiltach erleben

Dank unserem Firmensitz in Schiltach kannst du den Feierabend inmitten des Schwarzwaldes genießen. Entdecke selbst, was Schiltach neben einer traumhaften Kulisse und zahlreichen Freizeitangeboten zu bieten hat.
Entdecke Schiltach

Hinweise zum Datenschutz

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis auf vega.com laufend zu verbessern. Einige sind technisch notwendig, um Ihnen unsere Dienste zur Verfügung stellen zu können. Andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite an Ihre Anforderungen optimal anzupassen.

Mit Klick auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung von allen Cookies zu. Über „Einstellungen anpassen“ können Sie wählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz

Cookie-Einstellungen

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite notwendig und können nicht deaktiviert werden.

Wir erfassen anonyme Nutzerstatistiken über die Verwendung der Webseite, um diese stetig zu optimieren.

Marketing-Cookies erlauben uns die Nutzung zielgruppenbasierter Onlinewerbung.

Einstellungen speichern
{"cookieKeys": {"technical": "cookies-set", "statistics": "cookie-statistics", "marketing": "cookie-marketing"}, "cookieCategories": {"technical": "Essential", "statistics": "Statistics", "marketing": "Marketing"}}