Schließen
(0)
Warenkorb auswählen

Es befinden sich bereits Produkte im Warenkorb Ihres Benutzerkontos. Welchen Warenkorb möchten Sie erhalten?

Gast-Warenkorb Bestehender Warenkorb

Staumauer am Wasserkraftwerk

Durchflussmessung an der Staumauer

Durchflussmessung an der Staumauer
Durchflussmessung an der Staumauer

Prozessdaten

Messaufgabe:
Durchfluss
Messstelle:
Gerinne
Messbereich bis:
0,5 m
Medium:
Sickerwasser
Prozesstemperatur:
+5 … +10 °C
Prozessdruck:
0 … 0 bar
Besondere Herausforderungen:
Extrem feuchte Atmosphäre, Kondensatbildung

Anwendungsbereich

In der Staumauer des Wasserkraftwerks wird das eindringende Sickerwasser in Rohren oder Gerinnen gesammelt. Die Menge des anfallenden Sickerwassers erlaubt Rückschlüsse auf den Zustand der Staumauer. Ein weiterer Indikator für den Zustand der Staumauer ist die Trübung des Sickerwassers. Es wird deshalb im offenen Gerinne visuell beurteilt und die Durchflussmenge über die Füllhöhe gemessen.

Ihr Nutzen

Sicher
Zuverlässige Durchflussmessung ermöglicht das Erkennen von undichten Stellen in der Staumauer
Wirtschaftlich
Sensor mit hoher Schutzart für lange Standzeit, auch unter extrem feuchten Bedingungen
Komfortabel
Bequeme Inbetriebnahme über externe Anzeige- und Bedieneinheit

Empfohlene Produkte


Anwendung speichern

Speichern Sie diese Anwendung als PDF.

PDF Download

Branchenbroschüre

Füllstand- und Druckmesstechnik für Erneuerbare Energien

Download