Schließen
(0)
Warenkorb auswählen

Es befinden sich bereits Produkte im Warenkorb Ihres Benutzerkontos. Welchen Warenkorb möchten Sie erhalten?

Gast-Warenkorb Bestehender Warenkorb

Turbinenhaus im Wasserkraftwerk

Füllstandmessung und Grenzstanddetektion im Lenzwasserschacht

Prozessdaten

Messaufgabe:
Füllstand- und Grenzstandmessung
Messstelle:
Schacht
Messbereich bis:
3 m
Medium:
Wasser
Prozesstemperatur:
+5 … +30 °C
Prozessdruck:
0 … 0 bar
Besondere Herausforderungen:
Hohe Sicherheitsanforderungen

Anwendungsbereich

Für den zuverlässigen Betrieb der Generatoren und Turbinen im Wasserkraftwerk ist eine Vielzahl von Sensoren erforderlich. Sie überwachen den Druck in Hydraulikleitungen, den Vorrat an Schmiermitteln für die Turbinenlager und den Lenzwasserschacht im Maschinenhaus. Am tiefsten Punkt der Anlage werden das anfallende Kühlwasser der Generatoren und das Leckagewasser der Kaplan- oder Francis-Turbinen im Lenzwasserschacht gesammelt. Damit eine Überflutung des Schachtes und damit auch des Turbinenhauses verhindert wird, sind die Sensoren redundant ausgeführt. Zusätzlich wird der maximal mögliche Wasserpegel mit einem Grenzschalter überwacht.

Ihr Nutzen

Sicher
Schutz vor Überflutung des Turbinenhauses durch zuverlässige Wasserpegelerfassung
Wirtschaftlich
Optimaler Betrieb der Lenzpumpen
Komfortabel
Einfache Montage, auch bei beengten Platzverhältnissen

Empfohlene Produkte

Lösung 1
Lösung 2

Anwendung speichern

Speichern Sie diese Anwendung als PDF.

PDF Download

Branchenbroschüre

Füllstand- und Druckmesstechnik für Erneuerbare Energien

Download