Schließen
(0)
Warenkorb auswählen

Es befinden sich bereits Produkte im Warenkorb Ihres Benutzerkontos. Welchen Warenkorb möchten Sie erhalten?

Gast-Warenkorb Bestehender Warenkorb

Windkraftanlage im Offshore-Windpark

Messung des Wasserstandes

Messung des Wasserstandes
Messung des Wasserstandes

Prozessdaten

Messaufgabe:
Füllstandmessung
Messstelle:
Turmförmig
Messbereich bis:
15 m
Medium:
Meerwasser
Prozesstemperatur:
+5 … +25 °C
Prozessdruck:
0 … 0 bar
Besondere Herausforderungen:
Aggressive Atmosphäre

Anwendungsbereich

Windkraftanlagen in Offshore-Windparks sind einer rauen Umgebung ausgesetzt. Neben dem stetigen Seegang und teils starken Winden müssen sie dem Korrosionsangriff des Salzwassers standhalten. Beim Bau der Anlagen lässt es sich nicht vermeiden, dass Seewasser in den Turm der Anlage eindringt. Der Wasserstand im Turminneren muss kontinuierlich überwacht werden, um frühzeitig Leckagen zu erkennen, die eine höhere Korrosionsrate bewirken. Zur Ermittlung der mechanischen Belastung und der Zugänglichkeit des Windkraftwerks ist außerdem eine Tiden- und Wellenhöhenmessung erforderlich.

Ihr Nutzen

Sicher
Sicheres Erkennen von Leckagen, Vorbeugung gegen Korrosion
Wirtschaftlich
Hochbeständige Werkstoffe für Dauerbetrieb
Komfortabel
Einfache Montage und Inbetriebnahme

Empfohlene Produkte


Anwendung speichern

Speichern Sie diese Anwendung als PDF.

PDF Download

Branchenbroschüre

Füllstand- und Druckmesstechnik für Erneuerbare Energien

Download